analog gespiegelt

Wie oben in der im Untertitel des Blogs zu lesen ist, fotografiere ich nicht nur mit diesen modernen Bildaufzeichnungscomputern, aka Digitalkameras, sondern auch auf Film. Gerade wenn das Shooting in meinem Wohnzimmer stattfindet, bietet sich dies natürlich an, weil der aufwändige Transport der Kameras entfällt. Doch beim Fotografieren am Spiegeltisch habe ich überwiegend zur digitalen Nikon und kaum zur Hasselblad oder gar zur Großfotmatkamera gegriffen. Das liegt aber mehr am Bildformat. So eignet sich das längliche 3:2 FX-Format der Nikon einfach besser dazu auch die gesamte Spiegelung mit einzufangen ohne links und rechts störende Elemente im Bild zu haben.