Kalender Mai

Kalenderblatt 05-2015Alles neu macht der Mai, wie man so schön sagt. Deshalb gibt es auch wieder ein neues Kalenderblatt. Diesmal mit einem meiner absoluten Lieblingsbilder aus dem vergangenen Jahr.

Als Modell hatte ich die reizende Nikolart aus Prag vor der Kamera. Mir war sie schon vor längerer Zeit aufgefallen, unter anderem auch bei Andreas Jorns.

Kalender April 2015

Kalenderblatt 04-2015Zum ersten April gibt es keinen Aprilscherz, sondern mal wieder ein Kalenderblatt. Nach der Studioaufnahme des vergangenen Monats gibt es diesmal ein Aktportrait, das bei natürlichem Licht entstanden ist, zu sehen.

Mit der bezaubernden Diana hatte ich in der Vergangenheit schon das eine oder andere Mal zusammengearbeitet. Ich wusste also schon im Vorfeld, dass mit guten Ergebnissen zu rechnen sein wird.

Ein Nachmittag im Juni

2014-06-18_14-49-14Im Juni konnte ich mal wieder mit Angelina eines meiner Lieblingsmodelle für Fotoaufnahmen in meinem Wohnzimmer begrüßen. Wer meine Kalenderblätter verfolgt, weiß, dass wir in den vergangenen Jahren schon das eine oder andere Foto zusammen gemacht haben.

So brauchten wir auch keine lange „Warmlaufphase“ und konnten nach einer kurzen Abstimmung der Outfits und des Stylings bei einer Tasse Kaffee mit dem Fotografieren beginnen.

Das Kalenderblatt zum Oktober

Das Kalenderblatt 10-2014Auch für Kalenderblatt zum Oktober habe ich ein Aktportrait ausgewählt. Nun kann man sich sicher darüber streiten was dabei im Vordergrund steht. Ist es vordergründig eine Aktaufnahme mit einer besonderen Betonung auf das Gesicht oder ist es ein Portrait, bei dem die Portraitierte fast nichts oder gar nichts an hat? Für mich steht eindeutig das Portrait im Vordergrund. Andreas Jorns hat auf seinem lesenswerten Blog letzte Woche seine Gedanken zu diesem Thema niedergeschrieben. Da möchte ich ihm kaum widersprechen.

Das Kalenderblatt zum August

August 2014Auch wenn die Verspätung für das Kalenderblatt diesen Monat neue Rekorde aufstellen dürfte, gibt es keinen Grund im August mit der Tradition des monatlichen Kalenderblatts zu brechen.

Neben dem Hauptthema des Kalenders, Akt, fotografiere ich auch sehr gerne Portraits. Dabei gehe ich an die Aufnahmen ganz ähnlich heran. In Gesprächen habe ich Aktaufnahmen von mir auch schon mal als Portraitaufnahmen unbekleideter Frauen bezeichnet. Das trifft meinen Anspruch ganz gut.