Lieblingsmodelle und Musen, Dezember

D750 . 50/1.4@2.8 . 1/125s . ISO400
Das Kalender-Jahr schließt ein Foto der reizenden Nikol ab. Da dies ihr dritter Auftritt in diesem Kalender ist, erübrigt es sich eigentlich viel über sie zu schreiben. Die Gefahr von Wiederholungen ist einfach zu groß. Wobei man andererseits nicht oft genug erwähnen kann, dass sie ein sehr sympathisches Modell mit einer sehr professionellen Einstellung ist. Und dazu kommt noch ihr Aussehen, das alleine schon den Weg nach Prag rechtfertigen würde.

Doch jetzt erst mal zum Bild. Auch wenn es auf den ersten Blick nach einer Studio-Aufnahme aussieht, ist es ein „on-location“-Bild bei natürlichem Licht. Wir hatten das Shooting in einen Nebenraum des Wohnzimmers begonnen, in dem nur ein Sofa und weiße Wände vorhanden waren. Dort ist später auch das Septemberbild entstanden. Hier dient die weiße Wand als Hintergrund.

Das Licht kommt von links durch ein Dachfenster. Dies hatte in etwa die Größe einer klassischen Softbox aus dem Studio, was zusammen mit der Position leicht oben zum Studiolook beiträgt. In der Bearbeitung habe ich Teile der Fenstereinfassung und des Heizkörpers weg gestempelt um bewusst den Eindruck eines Homeshootings zu vermeiden. Ein Hintergrund mit mehr „Leben“ würde nur von Nikol und ihrer anmutigen Pose ablenken, was ich hier vermeiden wollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.