In der Felsenburg

Als ich dieser Tage in meinem Lieblingsfotoforum in einem Thread ein Bild eines meiner Lieblingsshootings vom vergangenen Jahr verlinken wollte, fiel mir auf, dass ich versäumt hatte auf flickr oder hier etwas davon zu zeigen. Wobei es immerhin ein Portrait in den „Jahresrückblick“ geschafft hat.

Der Sommer mit seinen lang anhaltenden Schönwetterperioden führte dann dazu, dass ich meine Komfortzone „Home-Shooting“ verließ und wir das jährliche Shooting mit Angelina in einer Burgruine im Wald stattfinden ließen. Die Ergebnisse daraus warten auch noch darauf hier angemessen präsentiert zu werden.

Die Örtlichkeit hatte Angelina vorgeschlagen, die dort schon mit anderen Fotografen war. Durch die Vorbereitung mittels Google Maps und der TPE-App (The Photographer’s Ephemeris) wusste ich schon vorher, dass ich die Ausrüstung nicht zu weit tragen musste und es auch wenig Probleme mit ungünstigen Schattenwürfen der Landschaft geben würde. Der nahegelegene Parkplatz in Sichtweite der Burgruine hatte neben dem kleinen Nachteil, dass für einen normalen Werktag relativ viele Besucher vorbeischauten, den Vorteil diese rechtzeitig zu sehen, um meinem Modell Gelegenheit zu geben, etwas über zu werfen.

Doch genug der Vorrede, kommen wir zu den Bildern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.