Zwangspause beendet

Petula S/WBeim November-Kalenderbild hatte ich erwähnt, dass ich den Beitrag aus dem Krankenhaus online gestellt habe. Die Erwähnung der anschließenden Rehabehandlung habe ich dann im Dezember weggelassen. Die Gesundheitsprobleme haben schon früher angefangen, so dass ich im Anfang September auf eine 3-monatige Fotopause zurückblicken konnte.

Da bot es sich an, dass in Fürth ein Modelsharing mit einem Modell angeboten wurde, mit dem ich schon einmal zusammengearbeitet gearbeitet hatte. So konnte ich mich, unbelastet durch das Organisatorische, auf das Fotografieren konzentrieren.

Schwarzweiß im Studio

AktportraitWie ich im Blogbeitrag zum Septemberbeginn erwähnt hatte, war ich in der Zwischenzeit ein zweites Mal mit der reizenden Jenni im Studio.

Am Shootingtermin Ende Juli herrschte sehr hohen Temperaturen im Studio. Neben Schweiß auf der Stirn des Fotografen führte das auch zu einem Schweißfilm auf der Haut des Modells. Dieser leichte Glanz hat m.E. einen sehr angenehme Effekt auf die Modellierung der Figur.

Das Bild zum September

Kalender_2013 -09Auch im September gibt es wieder ein Bild zum Monatsersten. Dieses Aktportrait ist im Studio während eines Model-Sharings mit der reizenden Jenni entstanden. Ich hatte sie ja schon einmal in einem Blogbeitrag erwähnt.

In der Zwischenzeit hatte ich erneut die Gelegenheit mit ihr zu fotografieren. Es wird dazu auch demnächst einen eigenen Bericht geben. Schließlich möchte ich die Tatsache, dass ich ein Playboy-Model vor der Linse hatte, etwas ausschlachten ;-)

Kommen wir aber zunächst zum Septemberbild. Es gibt ein paar klassische Posen und Requisiten, die eigentlich immer funktionieren.

Das Bild zum August

Kalenderblatt August 2013Ja ist denn schon wieder Monatsanfang?

Und weil sich der 1. August so still und heimlich angeschlichen hatte und „völlig überraschend“ im Kalender stand, gibt es das entsprechende Kalenderblatt erst am 2.. Wie schon das aus dem April zeigt das aktuelle Bild die reizende Petula aus Tschechien.

Das Bild zum Mai

Kalender 2013  MaiDas Foto zum Mai kommt heute am Feiertag etwas später. Diese Aufnahme ist in mehrfacher Hinsicht anders als die anderen Bilder im Kalender.

Am augenfälligsten dürfte sein, dass der Schärfepunkt auf der Tasse und nicht auf dem fast unbekleideten Modell liegt. Dazu kommt, dass das Foto eigentlich nur als Probeaufnahme für eine analoge Aufnahme gedacht war. Also so etwas wie ein digitales Polaroid, wenn man so sagen will. Zu einem eigenen Bildband reicht es zwar nicht, allerdings setze ich die DSLR ganz gerne mal als Vorschaukamera ein um die Lichtsetzung zu beurteilen.

Das war mir hier besonders wichtig, sollte man dem Endergebnis doch nicht ansehen, dass geblitzt wurde.

Das Bild zum April

April 2013Anders als die bisherigen Bilder zum Monatsanfang 2013 ist das Bild zum April im Studio entstanden. Letztes Jahr hatte ich im August das Vergnügen im Rahmen eines Model-Sharings 2 Stunden mit der bezaubernden Petula zusammenzuarbeiten

Als professionelles Modell aus Tschechien mit Veröffentlichungen in Werbekampagnen und Magazinen (u.a. Playboy) weiß sie, wie sie ihre weiblichen Kurven am besten vor der Kamera in Szene setzen kann.

Ein Abend im Januar

der Blick zur SeiteFeiertage bei der Verwandtschaft haben so die Nebenwirkung, dass man, statt die Zeit mit Bilderaufnehmen oder -bearbeiten zu verbringen, auch mal Zeit findet sein fotografisches und bloggendes Tun ein wenig zu reflektieren. Und so kam ich zu der Überlegung, dass es eine gute Idee sein könnte nicht immer nur zu fotografieren und die Bilder dann im Photoblog, auf flickr oder bei 500px zu zeigen, sondern auch hier mehr über das eine oder andere Shooting zu erzählen. Zum Beispiel so, wie ich das neulich mit dem Studio-Aufenthalt mit Nicole gemacht habe.