Kalender 2017, Bild zwei

Kalenderblatt 02-2017Ja ist den schon wieder ein Monat um? Wie auch schon im letzten Monat gibt es ein Bild aus der Hasselblad zu sehen. Eingelegt war ein Kodak Tri-X (400TX), der später im Zweibad-Entwickler Spürsinn HCD-2 zusammen mit dem Starter HCD-S entwickelt wurde. Eine, wie ich finde, sehr schöne Film-Entwickler-Kombination.

Kalender 2017, Bild eins

Kalenderblatt 01-2017Es gib Traditionen, die will man einfach nicht einschlafen lassen. Dazu gehört auch, das ich zum Monatsbeginn das Foto vorstelle, dass sich auf meinem selbst erstellten Kalender befindet. Und eine weitere Tradition ist den Besuchern dieses Blogs ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr zu wünschen. Aus meiner persönlichen Sicht kann 2017 nur besser als das zurückliegende Jahr werden.

Aber kommen wir zu etwas Erfreulicheren und reden über den Kalender.

Kalender Mai 2016

Mai 2016Mit dem Kalenderblatt aus dem Mai reiche ich das noch fehlende Bild aus der ersten Jahreshälfte nach. Wie auch schon im Januar ist hier das reizende Modell Sanctum vor der Kamera. Dieses Mal in schwarzweiß.

Obwohl ich am Tag des Shootings gesundheitlich angeschlagen war, war es aufgrund der Professionalität, des Posings und natürlich des Aussehens von Sanctum dennoch ein sehr ergiebiger Fotonachmittag.

Kalender Oktober 2016

Oktober 2016Weil ich mich gestern lieber mit dem Fotografieren einer schönen Frau und der Fortsetzung meines Projektes „ungeschminkt“ beschäftigt habe, gibt es das Kalenderblatt diesmal eben erst am 2..

Wie schon im März ist hier die bezaubernde Jenni aus Tschechien zu sehen. Fotografiert haben wir diese Aufnahme gegen Ende unseres letztjährigen Shootings.

Zur Beleuchtung habe ich hier auf das Tageslicht verzichtet und meine LED-Leuchte von Jinbei eingesetzt.

Kalender April 2016

April 2016Weiter geht es mit dem Abbau des Kalenderblatt-Rückstands. Das Kalenderblatt im April zierte wie auch im August die reizende Nicole, aka die Geisha.

Als Accessoire bei diesem Aktportrait kam der Federkragen zum Einsatz, der hier schon auf dem einen oder anderen Foto zu sehen war. Den Kragen hatte ich, wie auch andere Requisiten, bei ebay entdeckt. Ursprünglich zum Aufpeppen von Gothic-Mode angeboten, finde ich, dass er zweckentfremdet an schönen Frauen auch solo gut aussieht.