nennen wir es mal Herausforderung

Eine meiner regelmäßigen Anlaufstellen, wenn ich am Wochenende verschiedene Fotografen-Homepages absurfe ist fotoholiker.com von Julia Stern aus Tübingen. Das Blog lebt von der erfrischenden Schreibweise von Julia und der Themenmischung rund um die digitale Fotografie, die auch immer mal wieder durch Gastbeiträge erweitert wird.

Gelegentlich startet Julia auch Aktionen mit einem ihrer Werbepartner. Interessiert mich in der Regel nicht besonders, aber der aktuelle Fotowettbewerb ist dann doch eine besondere Herausforderung. Weniger wegen der fotografischen Anforderung, ein Wettbewerb, der mit „Mein bestes Foto aus den letzten 10 Jahren“ überschrieben ist, erfordert doch eine gewisse Entscheidungsfreude um aus dem Bilderfundus der letzten 10 Jahre das vermeintlich Beste heraus zu fischen.

Ich werde vermutlich teilnehmen, weil es mich interessiert, ob ich mich bis zum 28.2. für mein „bestes Bild“ der letzten 7 Jahre (bin erst seit 2003 wieder fotografisch aktiv) entscheiden kann. Auch erscheinen mir die Teilnahmebedingungen fair, die aus 6 einfachen Punkten bestehen und keine versteckten Rechteübertragungen beinhalten.

Ich werde hier über das Ergebnis berichten.

2 Antworten auf „nennen wir es mal Herausforderung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.