Modelsharing

Nach zwei Studio-Workshops bei Daniel Kotzsch und dem CLS-Workshop im vergangenen Jahr, möchte ich dieses Jahr das Fotografieren von Menschen intensivieren.

Wenn das ganze geplant von statten geht spricht der (Hobby-)Fotograf da ja gerne von „People“-Fotografie, die da im Rahmen eines „Shootings“ stattfindet. Diese Anglizismen muss man nicht mögen, lassen sich aber vermutlich nicht immer vermeiden, wenn man sich in diesem Umfeld eindeutig ausdrücken möchte. Neben den schon Erwähnten findet man auch gerne mal den Begriff „Modelsharing“. Bisher bin ich auch noch auf keinen genau passenden deutschen Begriff für eine Veranstaltung getroffen, bei der sich mehrere Fotografen die Kosten für ein „Shooting“ mit einem gebuchten Modell in einem Studio teilen.

Zu eben so einem Modelsharing hatte ich mich am vergangenen Samstag in Nürnberg aufgemacht. Gestoßen bin ich auf den Termin im Kalender der fotocommunity. Da mir Termin und Beschreibung zusagten, hatte ich mich spontan angemeldet. Der Veranstalter, Tom von Fotoart Krippner hatte die bezaubernde Sarah für sein Studio gebucht. Als Interessent konnte man einen Wunschtermin reservieren und hatte dann mindestens eine Stunde Zeit alleine mit dem Modell seine Bildideen umzusetzen. Allerdings war für eventuelle Fragen zur Studiotechnik war immer ein Ansprechpartner oder eine helfende Hand zur Stelle.

Das nahm mir dann doch einen Teil meiner Nervosität, hatte ich doch im Vorfeld etwas Bedenken nicht genügend Ideen zu haben, um die Stunde mit dem Modell zu füllen. Ausgeschrieben waren die Aufnahmebereiche Fashion über Dessous bis zum klassischen Akt. Um mich an die Shooting-Situation zu gewöhnen hatte ich mit Sarah ausgemacht, zunächst mit Fashion und Portrait anzufangen um dann nach einer Set mit Dessous zu entscheiden, ob wir danach noch mit Akt weitermachen sollen. Sarah war sehr professionell und reagierte sehr gut auf meine zunächst noch zaghaften Anweisungen. Es hat sehr viel Spaß gemacht mit ihr zu arbeiten. Das Thema „Menschen“, ob im Studio oder „on Location“ werde ich dieses Jahr noch weiter vertiefen.

Hier eine Auswahl der Bilder zu den Themen Fashion und Dessous:

3 Antworten auf „Modelsharing“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.