Ein Nachmittag im Juni

2014-06-18_14-49-14Im Juni konnte ich mal wieder mit Angelina eines meiner Lieblingsmodelle für Fotoaufnahmen in meinem Wohnzimmer begrüßen. Wer meine Kalenderblätter verfolgt, weiß, dass wir in den vergangenen Jahren schon das eine oder andere Foto zusammen gemacht haben.

So brauchten wir auch keine lange „Warmlaufphase“ und konnten nach einer kurzen Abstimmung der Outfits und des Stylings bei einer Tasse Kaffee  mit dem Fotografieren beginnen. Das Wetter sorgte für genügend Licht durch die Fenster, so dass überwiegend weiches Licht der Schönheit meines Modells schmeicheln konnte.

Als später auch mal die Sonne direkt ins Zimmer schien, haben wir auch diese Licht- und Schattenspiel in die Bildgestaltung miteinbezogen. In recht entspannter Atmosphäre sind so einige gute Aufnahmen entstanden, die ich hier gerne zeigen möchte. Da immer öfter meine Graflex auch bei der Menschenfotografie zum Einsatz kommt, sind auch drei Aufnahmen auf 4×5″-Tri-X dabei.

 

2 Antworten auf „Ein Nachmittag im Juni“

  1. Faszinierend, was Du da an sinnlichen Fotografien aus einem „Wohnzimmer-Shooting“ alles herausgeholt hast. Der Einsatz einer Großformatkamera macht es dabei nur noch sympathischer :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.