Home » Fotografie, Lesestoff

Dies und das aus dem Netz

7 November 2011 2 Kommentare

Am Kiosk© Friday – Fotolia.com
Bei Michael Kirchner gibt es mal wieder Bücher zu gewinnen. Da mich zwei der Bücher thematisch nicht interessieren und das dritte schon bei mir im Schrank steht, werde ich diesmal an der Verlosung nicht teilnehmen. Das Mitmachen kann sich, wie ich aus eigener Erfahrung weiß, durchaus lohnen.

Apropos Bücher, zu Vivian Maier, die ich hier bereits erwähnt habe, wird vorraussichtlich am 22. November ein Bildband erscheinen. Ich schreibe deshalb vorraussichtlich, weil seit meiner Vorbestellung im August, der Termin schon mehrfach nach hinten verschoben wurde. Ich bin schon sehr gespannt.

Auch wenn den Link vermutlich schon jeder kennt, möchte ich hier den happy-shooting-Podcast von Boris und Chris empfehlen. Ich höre den immer neben dem Filmentwickeln. Und genauso wie bei den Filmen bin ich gerade einige Wochen/Ausgaben im Rückstand. Jahreszeitbedingt (längere Nächte und so) sollte ich den Rückstand in annehmbarer Zeit aufholen können.

Bei Modelsharings im Studio buche ich in letzter Zeit auch gerne mal eine Einzelstunde mit dem Model dazu. So hat kommen die Vorteile der Gruppenarbeit (Inspiration durch die Arbeitsweise der anderen fotografen, Abschauen von Tricks) mit den Vorteilen der konzentrierten Arbeit alleine mit dem Modell (Umsetzen eigener Ideen, Lerneffekt durch eigenen Aufbau des Lichts) zusammen. Für einfache Lichtsetups haben mir die Artikel aus dem Camouflage-Blog von Alex Penner eine gute Grundlage vermittelt.

2 Kommentare »

  • Thomas (author) schrieb:

    Nachtrag zum vivian Maier-Buch: Laut Amazon soll es am 25.11. verschickt werden. Es bleibt spannend

  • Thomas (author) schrieb:

    Das neueste Versanddatum ist jetzt der 16.12. Das Buch entwickelt sich langsam zum Duke Nukem der Bildbände ;-)

Bitte hier kommentieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder ein Trackback von Ihrem Blog.

Die Angabe einer funktionierenden E-Mail-Adresse ist notwendig um bei Unklarheiten ggf. nachfragen zu können. Diese Adresse wird weder veröffentlicht noch anderen Personen zugänglich gemacht.