Der Appetit kommt mit dem Essen,

sagt man ja im Allgemeinen schon mal gern.

Heute hat sich der Spruch bei mir auf einem anderen Gebiet mal wieder bewahrheitet. Die letzten Tage hatte ich überhaupt keine Lust die Kamera in die Hand zunehmen und Bilder zu machen. Möglicherweise hatte auch das Wetter so seinen Anteil an dieser fotografischen Flaute.

Heute Nachmittag schien die Sonne, so das diese Ausrede schon mal wegfiel. Als ich mich zum Frischluft-Schnappen aufmachte, habe ich die Kamera mehr so aus Reflex eingepackt. Man weiß ja nie, was man unterwegs so zu sehen bekommt. Es war ein bisschen windig, aber die Sonne und die Wolken sorgten immer wieder für interessante Lichteffekte. So war ich am Schluss doch überrascht, dass ich nach der Rückkehr erst einmal eine niedrige dreistellige Zahl an Bilddateien auf den Rechner übertragen habe. Ziehe ich die wegen der Belichtungsreihen mehrfach vorhandenen Aufnahmen ab, bleibt genug übrig um das Photoblog in den nächsten Tagen zu versorgen. Hier mal ein Appetitanreger:

Zaun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.