Das Kalenderblatt zum September

Etwas später als sonst gibt es auch zum 1. September wieder ein Foto aus dem letzten Jahr. Das ist systembedingt so. Schließlich muss der Kalender schon vor Weihnachten fertig sein um als geeignetes Geschenk für (männliche) Verwandte zu dienen ;-)

Das heutige Bild der bezaubernden Iris entstand bei einem Workshop zum Thema Aktportraits im Mai 2011. Es war mein erster Workshop bei Andreas Puhl. Dabei fand ich seine Art den Schwerpunkt auf die Bildgestaltung und weniger auf die Technik zu legen besonders hilfreich. Das ist auch der Grund warum ich in der Zwischenzeit noch zwei weitere Workshops bei ihm besucht habe.

Auch wegen Iris werde ich den Workshop nicht vergessen. Neben ihrer Ausstrahlung und Schönheit war es besonders die Art wie sie von den Fotografen Posinganweisungen einforderte, die viel zum Lernerfolg des Workshops beitrug. Sie hätte natürlich auch beim Ausbleiben der Anweisungen einfach ihr Standardrepertoire an Posen abspulen können, wie man es gelegentlich bei erfahrenen Workshop-Models antrifft. Die Bildergebnisse wären kaum schlechter gewesen. Ihr Bestehen auf Anweisungen zum Posing hat mich in der damaligen Phase meiner fotografischen Entwicklung vermutlich weiter gebracht als die Hinweise von Andreas zum Einbeziehen des natürlichen Lichts in die Bildgestaltung.

Das Licht bei dieser Aufnahme kam vom Fenster, auf dessen Fensterbrett Iris saß. Die Schatten wurden noch mit einer Styroporplatte leicht aufgehellt. Einfach und doch wirkungsvoll.

Eine Antwort auf „Das Kalenderblatt zum September“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.