Home » Lesestoff

auf der Suche nach Fotografieblogs

30 Mai 2010 11 Kommentare

Ronny von BlogTimes geht auf die Suche nach deutschsprachigen Fotografieblogs. Und da ich schon im letzten Jahr bei einer ähnlichen Aktion von kwerfeldein.de mitgemacht hatte und dabei einige lesenswerte Blogs entdeckte, werde ich mich auch diesmal wieder beteiligen.

Wie in solchen Fällen üblich, gibt es auch ein paar Fragen zu beantworten.

* Seit wann besteht Dein Fotografieblog?

Unter der Adresse www.vothografie.de blogge ich seit dem Jahreswechsel 2009/2010 über fotografische Themen. Da ich die thematisch passenden Artikel meines allgemeinen Blogs mit übernommen habe, ist der älteste Artikel hier erstmals im September 2004 erschienen.

* Welche Schwerpunktthemen behandelt Dein Blog? ( z.B Allgemein, Tipps und Tricks, Technik, Fotowettbewerbe, Eigene Inhalte usw….

Hier schreibe ich über meine Erfahrungen mit meinem Hobby, der Fotografie. D.h. neben gelegentlichen Linktipps, geht es hier überwiegend um meine Art Licht in Bilder umzuwandeln. Weil ich ganz gerne beschreibe, was ich da mache, sehe ich im Moment die Tutorials-Kategorie als wichtigsten Teil dieses Blogs. Und weil ich mich gerne auf Ausstellungen inspirieren lasse, gibt es auch Berichte zu Fotografie-Ausstellungen, die ich besucht habe.

* Wie viele Beiträge veröffentlichst Du durchschnittlich pro Woche?

Als Ziel hatte ich mir mal so ca. einen Beitrag pro Woche gesetzt. Leider kommt immer mal wieder das (Berufs-)Leben dazwischen, so dass ich im Moment etwa 5 Artikel “im Rückstand” bin.

* Welche fotografischen Bereiche interessieren Dich in der Fotografie?

Es gibt da einen kleinen Unterschied zwischen den Bereichen, die ich gerne bei Anderen sehe und den Themen, die ich selbst fotografiere. Selbst fotografiere ich überwiegend Stadtszenen, also Street und Architektur(-details). Bei anderen Fotografen sehe ich gerne Bilder von Menschen, die Geschichten erzählen.

11 Kommentare »

Bitte hier kommentieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder ein Trackback von Ihrem Blog.

Die Angabe einer funktionierenden E-Mail-Adresse ist notwendig um bei Unklarheiten ggf. nachfragen zu können. Diese Adresse wird weder veröffentlicht noch anderen Personen zugänglich gemacht.